Die Coolen Kicker im Internet www.Hohlbein.net: Wolfgang Hohlbein für Profis

Erlebnis Lesen - ...von der Fantasie zum Schreiben ...vom Schreiben zum Lesen
 

Netsurfer
(Lesestufe: ab 10 Jahre)

"Winklers Internet-Krimis sind aufregend und lebensnah."
(SPIEGEL SPECIAL)


 
 
 
Sammelband I:
Gangsterjagd per Mausklick
  » Band 1: Operation Delta
  » Band 2: Sams Geheimnis

Thienemann, 2002, 320 S. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen

 


Band 1: Operation Delta

Fit im Internet und die besten Freunde, die man sich vorstellen kann - das sind die Netsurfer. Ihre Abenteuer führen sie aus den Tiefen der Cyber-Welt in handfeste Skandale. Und plötzlich müssen sie sich mit ganz üblen Gestalten herumschlagen...

Im Startband der Reihe lernen die Geschwister Pitt und Sabrina die Netsurfer allerdings erst kennen. Denn sie brauchen dingend Hilfe, da ihr Vater beschuldigt wird, in einen großen Bankenskandal verwickelt zu sein. Die Beweise sind erdrückend, und niemand außer den beiden glaubt an seine Unschuld. Mit Hilfe der Netsurfer versuchen sie die wahren Täter zu finden und stoßen auf eine mächtige Internet-Mafia-Organisation.

Taschenbuchausgabe:
Omnibus Taschenbuch, 2005, 160 S. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen


Gebundene Ausgabe:
Thienemann, 1999, 160 S. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen



Band 2: Sams Geheimnis

Sam ist so etwas wie das heimliche Oberhaupt der Münchner Netsurfer. Er hat einen toll ausgestatteten Computerraum und coole Freunde - und alles wäre in Ordnung, wenn er nicht ein düsteres Geheimnis hüten müsste, das Pitt und Sabrina erst in diesem Band kennen lernen...

Der Anlass sind Sams Schulnoten, die sich plötzlich drastisch verschlechtern. Seine Versetzung ist akut gefährdet. Nichts Ungewöhnliches sollte man meinen, aber Sams ist ein guter Schüler. Wie also kommen diese schlechten Noten in den Schulcomputer? Mit seinem neuen Lehrer lässt sich auch nicht reden, also müssen die Netsurfer ran. Und die entdecken merkwürdige Ungereimtheiten, nicht zuletzt in der Biographie des Lehrers: Laut Meldebehördencomputer dürfte der gar nicht existieren!

Taschenbuchausgabe:
Omnibus Taschenbuch, 2005, 160 S.. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen


Gebundene Ausgabe:
Thienemann, 1999, 160 S. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen




 
 
 
Sammelband II:
Heiße Spur im Internet
  » Band 3: Fünf Minuten zu spät
  » Band 4: Wer ist der Verräter?

Thienemann, 2003, 314 S., (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen

 


Band 3: Fünf Minuten zu spät

Dass die Netsurfer nicht nur gute Freunde haben, wissen sie. Aber dass die konkurrierenden Net Devils vor keiner Schweinerei zurückschrecken, um sie fertig zu machen, überrascht sie dann doch...

Als die Net Devils klammheimlich bei Sam einbrechen wollen, werden sie von einer Alarmanlage überrascht. Das Einzige, was sie erbeuten können, ist ein Briefumschlag. Gerade dieser Umschlag enthielt einen wichtigen Hinweis für Sam über den Aufenthalt seiner verschollenen Eltern. Beim Recherchieren im Internet stoßen die Netsurfer auf eine merkwürdige Mailbox, auf die sie einfach keinen Zugriff bekommen. Erst Ray Gunson von der Cyber Patrol kann Licht in die Angelegenheit bringen.

Thienemann, 1999, 156 S. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen



Band 4: Wer ist der Verräter?

Sam ist entsetzt. Irgendjemand hat die Computer angezapft. Es muss einer aus ihrem engsten Kreis sein. Gibt es etwa einen Verräter unter den Netsurfern?

Doch dann geht plötzlich alles drunter und drüber. Sam und Hacky landen nach einem abenteuerlichen Umweg in einem geheimnisvollen Schloss in Transsilvanien. Die Entdeckung, die sie dort machen, ist einfach ungeheuerlich...

Thienemann, 1999, 160 S. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen



 
 
 
Sammelband III:
Gefahr für die Netsurfer
  » Band 5: Michelle in Gefahr
  » Band 6: 52 Stunden Angst

Thienemann, 2003, 314 S (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen

 


Band 5: Michelle in Gefahr

Die Netsurfer haben ein tolles Angebot. Sie dürfen die geheime Entwicklungsabteilung von Porsche besuchen!

Michelles Onkel arbeitet dort zusammen mit seinem Sohn Kevin an der Entwicklung eines neuen Prototyps. Da entgeht Michelle nur knapp einer Entführung. Die Netsurfer suchen im Internet fieberhaft nach einem Hinweis. Sie finden heraus: Spione wollen Michelles Cousin Kevin erpressen. Als Hacky und Michelle den neuen Crash-Simulator testen, holen die Spione zum nächsten Schlag aus. Sie schalten das Sicherheitssystem ab...

Thienemann, 2000, 158 S. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen



Band 6: 52 Stunden Angst

Die Lösung ihres letzten Falls hat den Netsurfern eine tolle Belohnung beschert: Sie sind beim spektakulären Jungfernflug der neuen "Graf Zeppelin" nach New York mit dabei!

Was die Netsurfer beim Start noch nicht ahnen können: Auf das Luftschiff ist ein heimtückischer Anschlag geplant! Doch gottlob kriegen sie von dem Plan früh genug Wind. Da der Kapitän und die Mannschaft ihre Warnungen nicht ernst nehmen, müssen sie allerdings selber aktiv werden, um ein Unglück zu verhindern.

Thienemann, 2000, 154 S. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen

 
 


Band 7: Abenteuer in New York

Kaum in New York angekommen, geht für die Netsurfer alles drunter und drüber. Pitt und Michelle müssen auf schnellstem Wege wieder nach Hause fliegen, während für die anderen Netsurfer die Ferien in New York zum wahren Albtraum zu werden drohen.

Sam und seine Freunde stehen im Verdacht, etwas mit der Erpresserbande zu tun zu haben, die amerikanische Satelliten manipuliert. Wie können sie den Cops ihre Unschuld beweisen? Eine gefährliche Suche nach den Saboteuren beginnt, bei der sich Pitt und Michelle von München aus einschalten und eine heiße Spur nach China Town entdecken...

Thienemann, 2001, 158 S. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen

 
 


Band 8: Nummer 5 hebt ab

Sam sitzt ganz schön in der Patsche: Die Software-Firma, in der er jobbt, ist Hacker-Angriffen ausgesetzt. Die Polizei verdächtigt ihn, hinter der Computer-Sabotage zu stecken.

Klar, dass die Netsurfer ihren Freund nicht hängen lassen. Doch dummerweise geraten sich Michelle und Pitt so heftig in die Haare, dass ihre ganze Hilfsoperation zu scheitern droht. Erst als Pitt den geheimnisvollen Marc und seinen Hightech-Flugroboter Nummer 5 kennen lernt, kommt Bewegung in die Sache. Nummer 5 greift ein und geht mit Vollgas auf Ganovenjagd!

Thienemann, 2001, 154 S. (zur Zeit leider vergriffen)
Restexemplar suchen:
Gebrauchtbuch bei abebooks.de suchen





The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

© 2002 - 2011 Dieter Winkler
Kontakt: Medienservice Winkler
Konzeption und Realisation: Claus Vester, cc-live

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.